Bild vom Gau-Weinheimer Wappen

Kindergarten Gau-Weinheim


Kindergarten Gau-Weinheim

Als zentrales Verbindungsglied zwischen altem Ortskern und Neubaugebiet hat die Gemeinde Gau-Weinheim 1994 einen neuen zweigruppigen Kindergarten erbaut. In zehnmonatiger Bauzeit wurde das neue Gebäude von 436 Quadratmetern Grundfläche auf dem Kindergartenareal von 3219 Quadratmetern Gesamtgröße errichtet. Die Nutzfläche beträgt 357 Quadratmeter bei einem umbauten Raum von 2450 Kubikmetern. Die ungefähren Baukosten in Höhe von 1,3 Millionen Mark liegen nach ständiger Baukostenkontrolle unter den zunächst veranschlagten 1,5 Millionen Mark. Zuschüsse von Land und Landkreis senken den Kostenanteil der Gemeinde weiter. Das Gebäude selbst hat zwei Gruppenräume und einen Mehrzweckraum von je 55 Quadratmeter Größe. Die Räume sind sonnig und hell, nach Süden ausgerichtet. Integriert sind auch das Zimmer der Kindergartenleiterin, Personalraum, Küche für Kinder und Erwachsene sowie Stillbeschäftigungsräume. Bei der durchdachten Gebäudestruktur weist die Öffnung zum Freiraum nach Süden. Durch die Baukörperanordnung sind Möglichkeiten der Erweiterung nach Osten und Süden gegeben. Außerdem kann ein Teilbereich des Hauses sehr vielseitig genutzt werden. Im Dachgeschoß steht eine Reservefläche von 300 Quadratmetern zu eventuellem Ausbau und Nutzung durch die Gemeinde für die Zukunft bereit. Das Grundstück liegt sehr schön Im grünen Randbereich der Gemeinde, direkt am Sportplatz und öffentlichen Kinderspielplatz. Vorhandene Bäume und Sträucher umsäumen das Gebäude.