Bild vom Gau-Weinheimer Wappen

Sie sind hier: » kath. Musikverein


Kath. Musikverein


Es war schon viel Idealismus dabei, als im März 1947 eine kleine Gruppe um Johann Karl Schuster den Musikverein gründete.

Kath Musikverein 50er Jahre

Dank guter Beziehungen konnten die Musikgeräte teils durch Bezahlung in Naturalien zusammengetragen werden und eine Kapelle auf die Beine gestellt werden. Ihr erstes öffentliche Konzert fand am 25. November 1947 anlässlich des Katharinentages statt. Zur Erinnerung folgte dann jedes Jahr zu diesem Tag ein Familienkonzert. 20 Jahre lang begleitete die Kapelle die Kerb mit Kerbeumzug bzw. Platzkonzert. Bis 1973 war Johann Karl Seib aus Gau-Bickelheim der Dirigent, in den Anfangsjahren bezahlt durch Naturalien. Ihm folgte vorübergehend Karl Heinz Beck, der dann den Dirigentenstab an Arno Enders weitergab, der dieses Amt bis zu seinem Tod 1996 innehatte. Für 1 ½ Jahre übernahm Hr. Pitzer aus Nackenheim dann die musikalische Leitung, bis Hans Enders sowohl zum Dirigent und auch zum Erster Vorsitzenden gewählt wurde. Das Amt des Ersten Vorsitzenden übernahm er von Wilhelm Hammer, der seit der Gründung dieses anspruchsvollen Posten bekleidete. In den Glanzjahren durchlebte der Verein viele Veranstaltungen auch ausserhalb der Gemeinde: Mehrere Jahre begleiteten sie den Mainzer Rosenmontagszug, unterstützten befreundete Vereine bei deren Veranstaltungen und waren auch bei Verbandsgemeinde-Weinfeste präsent.

Heute finden sich die Musiker nur für vereinsinterne Veranstaltungen sowie kirchliche Anlässe zusammen. Der fehlende Nachwuchs stellt auch hier ein großes Problem dar.

Gau-Weinheim 2003