Bild vom Gau-Weinheimer Wappen

Sie sind hier: » Feuerwehrhaus


Feuerwehrhaus Gau-Weinheim


Feuerwehrhaus Gau-Weinheim

Seit dem 1. Januar 1975 untersteht die freiwillige Feuerwehr Gau-Weinheim als gemeindliche Einrichtung dem Verbandsbürgermeister. Die Verbandsgemeinde Wörrstadt, nun verantwortlich für die "äußere Führung", verbessert die Ausrüstung und kümmert sich auch um die Unterkünfte der Wehren in der VG. So wurden am 28. Mai 1982 alle 18 Wehrmänner mit neuen Uniformen ausgestattet und im Jahre 1983 wurde in der Sportfeldstraße 14 eine Fahrzeughalle gebaut. Der Neubau des Feuerwehrgerätehauses wurde notwendig, nachdem die Ortsgemeinde Gau-Weinheim das Gebäude der ehemaligen Volksschule und des gemeindeeigenen Kindergartens zu einem Dorfgemeinschaftshaus umbaute und das heutige Feuerwehrgerätehaus als Durchfahrt für den dortigen Parkplatz des Dorfgemeinschaftshauses benötigt wurde.

1992 beschloß die Verbandsgemeinde Wörrstadt ein neues Feuerwehrgerätehaus mit Unterrichtsraum, Teeküche, Werkstatt und sanitären Einrichtungen zu bauen. Das neue Feuerwehrgerätehaus wurde am 28. Oktober 1995 eingeweiht. Die Baukosten betrugen 271000 DM.

Altes Feuerwehrhaus Gau-Weinheim

Bild oben: Fahrzeughalle im Jahr 1983